Fragen zur Hornhautverkrümmung

Eine Hornhautverkrümmung kann nur bis zu einem gewissen Grad mit Hilfe eines Lasers behandelt werden. Im Regelfall ist dies bis zu 3 Dioptrien möglich, andernfalls würde das Hornhautgewebe nicht ausreichen. Jedoch können auch hier Zusatzlinsen zum Einsatz kommen. Hierzu bieten die Precise Vision Augenärzte eine individuelle Beratung an.

Eine Hornhautverkrümmung lässt sich am besten durch die sogenannten topografischen Verfahren messen. Hierbei wird eine spezielle Kamera verwenden, die Leuchtioden hat und Kreise auf die Hornhaut projiziert. Wenn diese Kreise gleich rund sind, liegt keine Hornhautkrümmung vor. Sollte die Kreise oval dargestellt werden, liegt eine Hornhautkrümmung vor.

Des weiteren können Augenärzte Tomografien der Hornhaut durchführen, um so eine Hornhautkrümmung festzustellen.

Sprechen Sie uns an

Auf die richtige Beratung kommt es an!
Sie haben Fragen, möchten sich über Behandlungsmöglichkeiten informieren oder einen Termin ausmachen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern.

Rückruf

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.