Fibrom

Fibrom

Hier handelt es sich um eine gutartige Geschwulst, die durch Wucherung von Fibrozyten (Bindegewebszellen) entsteht. Fibrome sind häufig an Armen und Beinen als bis zu 1 cm große rundliche Hautausstülpungen zu finden. Auch im Hals-, Augen-, Achsel-, Gesäß- und Leistenbereich können Fibrome auftreten. Wenn sie chirurgisch entfernt werden, sollten sie histologisch untersucht werden, um sie von bösartigen Veränderungen der Haut abzugrenzen.

Zurück

Rückruf

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.