Lagophthalmus

Lagophthalmus

Lagophthalmus bedeutet übersetzt „Hasenauge“. Man bezeichnet damit die Unmöglichkeit eines oder beider Augen zum vollständigen Lidschluss. Die Ursache ist fast immer eine Schädigung des 7. Hirnnervs (Facialisparese) mit Ausfall der Nerven für die Steuerung der Gesichtsmuskeln auf der betroffenen Seite. Aber auch Narben oder ein starkes Ektropium können einen Lagopthalmus hervorrufen.

Zurück

Rückruf

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.